Widerrufsrecht

Verbrauchern (i.S.d. § 13 BGB) steht im Rahmen der Widerrufsbelehrung (§3.2 dieser AGB) unter Beachtung des Ausschlusses (§3.3 dieser AGB) ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

– Erbringung von Leistungen, die vor Ende der Widerrufsfrist vollständig erbracht sind und deren Erbringung nach ausdrücklicher Zustimmung des Kunden und ausdrücklichem Verzicht auf dessen Widerrufsrecht begonnen wurde;

– Lieferung von Waren, die gemäß Kundenvorgaben gefertigt oder eindeutig personalisiert wurden;

– Lieferung von Waren, die vom Kunden nach der Lieferung entsiegelt wurden und die aus Hygiene- oder Sicherheitsgründen nicht zurückgesendet werden können;

– Lieferung von Waren, die nach ihrer Lieferung und aufgrund ihres Wesens mit anderen Artikeln zu einer einheitlichen Sache verbunden oder untrennbar vermischt wurden;

Bedingungen, Frist und Modalitäten für die Ausübung des Widerrufsrechts

Wenn Sie einen Vertrag unterzeichnen, haben Sie ein Recht auf Widerruf ohne Angabe von Gründen binnen einer Frist von vierzehn Tagen.

Die Widerrufsfrist erlischt vierzehn Tage, nachdem Sie oder ein von Ihnen dafür benannter Dritter das letzte Paket oder das letzte Teil tatsächlich in Besitz genommen haben.

Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie uns Folgendes mitteilen:

– Ihren Namen, Ihre Adresse und – sofern verfügbar – Ihre Telefonnummer, Ihre Faxnummer und Ihre E-Mail-Adresse einerseits;

– und Ihre Entscheidung, vom Kaufvertrag zurückzutreten, mittels einer eindeutigen und unmissverständlichen Erklärung (zum Beispiel mittels per Post, Fax oder E-Mail versendetem Schreiben, in dem die vorgenannten Angaben aufgeführt werden und somit auf dem Standard-Widerrufsformular erscheinen) andererseits. Sie können das Standard-Widerrufsformular benutzen, dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Für die Einhaltung der Widerrufsfrist von vierzehn Tagen ist es ausreichend, uns Ihr Schreiben, in dem Sie uns über die Ausübung Ihres Widerrufsrechts informieren, vor Ablauf dieser Frist zu übermitteln. In jedem Fall liegt die Beweislast hinsichtlich der Ausübung dieses Rechts beim Kunden.

Rechtswirkung

Im Falle des Widerrufs von Ihrem Teil des Vertrags erstatten wir Ihnen alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen einschließlich Lieferkosten (vorbehaltlich zusätzlicher Gebühren, die gegebenenfalls angefallen sind, wenn Sie eine andere Lieferoption gewählt haben als die günstigste von uns angebotene Standardlieferung) ohne übermäßigen Verzug und in jedem Fall spätestens vierzehn Tage nach Eingang Ihrer Entscheidung, den Vertrag zu widerrufen, zurück.

Die Rückerstattung erfolgt über dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben. Mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung kann auch ein anderes Zahlungsmittel gewählt werden. Durch diese Rückerstattung entstehen in keinem Fall Kosten für Sie.

Es sei an dieser Stelle daran erinnert, dass die Haftung des Kunden im Falle des Widerrufs nach Gebrauch des Produktes bzw. der Produkte im Hinblick auf Wertverlust des Produktes bzw. der Produkte greift, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Eigenschaften und der Funktion dieser Produkte nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Laut der Europäischen Kommission handelt es sich bei den erforderlichen Umgängen um die, die ein Kunde in einem Geschäft an den dort zum Verkauf angebotenen Produkten vornehmen kann.Kosten und Rückgabebedingungen:Einzelbett: 40€ pro Bett.Hausbett: 50 € pro Bett.Hausbett double: 50 € pro Bett.Hausbett mit Schublade: 70 € pro Bett.Etagenbett und Hochbett: 50 € pro Bett, 70 € mit Schublade.Tipi-Bett: 50 € pro Bett.Matratze: Rücksendung und Kosten fallen dem Kunden zur Last.Dekoration:  Rücksendung und Kosten fallen dem Kunden zur Last.

Bei Widerruf durch den Kunden hat dieser die Ware ohne übermäßigen Verzug und in jedem Fall spätestens vierzehn Tage, nachdem er dem auf dem Widerrufsformular angegebenen Adressaten seine Entscheidung zum Vertragswiderruf mitgeteilt hat, an den Verkäufer zurückzusenden oder zurückzubringen. Diese Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde die bestellten Produkte vor Ablauf der vierzehntägigen Frist zurücksendet.

Bei Widerruf durch den Kunden hat dieser die direkten Versandkosten für die Rücksendung zu tragen. Ist der Kunde nicht in der Lage, das Paket selbst zurückzusenden, kann der Verkäufer auf Aufforderung durch den Kunden einen Transportdienstleister dafür beauftragen. In diesem Fall trägt der Kunde die Kosten für die Rücksendung.

Das Unternehmen kann die Rückerstattung so lange aufschieben, bis es das oder die Produkte erhalten hat, die Gegenstand der Bestellung sind, oder bis der Kunde ihm einen Nachweis über den Versand ebendieser Produkte vorlegt, wobei das Datum berücksichtigt wird, an dem erstere dieser Optionen eintritt.

Shopping cart

Sign in

No account yet?

Start typing to see products you are looking for.
0 items Cart
My account